Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

1.Die Kursanmeldung:

Ihre Anmeldung sollte grundsätzlich schriftlich erfolgen, per Post, Fax oder über unsere Homepage. Auf Wunsch erhalten Sie gerne einen Durchschlag für Ihre Unterlagen. Der Vertrag mit der Tanzschule kommt erst dann zustande, wenn diese den vom Kunden auf der Anmeldung eingetragenen Starttermin mit Uhrzeit schriftlich, mündlich, telefonisch oder per Mail, spätestens 3 Tage vor Kursbeginn, bestätigt hat. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des vollen Kurshonorars. Die Kursgebühr ist auch bei Nichterscheinen des Angemeldeten fällig. Bei Einzelanmeldung erhöht sich bei abgeschlossenen Tanzkursen die Kursgebühr um 7,- Euro pro Person pro gebuchtem Kurs.

2. Die Bezahlung:

Alle Kurshonorare sind grundsätzlich nach erfolgter Anmeldebestätigung, spätestens aber in der 1. Kursstunde zu begleichen. Die aktuellen Preise sind dem jeweils gültigen Prospekt oder unserer Homepage zu entnehmen. Als Zahlungsformen akzeptieren wir Barzahlung und das Lastschriftverfahren. Unsere Preise verstehen sich incl.19% MWSt. und GEMA. Bei Nichteinlösung einer Lastschrift gehen die Rücklastschriftgebühren sowie 6,- Euro Bearbeitungsgebühr zu Lasten des Verursachers. Eine Verrechnung von nicht wahrgenommenen Kursstunden erfolgt nicht. Gebuchte Privattanzstunden können bis 24 Stunden vor Privatstundentermin kostenfrei per Email abgesagt werden, danach sind 100% des Honorars fällig.

3. Clubs und Tanzkreise:

Zu unserem Clubsystem zählen: der Medaillenclub, Tanzkreise, Videoclipdancing, Kindertanz, Hiphop, Steptanz und alle Formationen. Unterrichtszeiten, Dauer und Angebot sind dem jeweils aktuellen Prospekt oder unserer Homepage zu entnehmen. Befristete Clubanmeldungen sind ausgeschlossen. Im Rahmen des Clubsystems findet der Unterricht an ca. 36 Unterrichtswochen pro Jahr statt. In den Schulferien Baden Württembergs und an Feiertagen findet in der Regel kein Unterricht statt. Bei allen Clubs und Tanzkreisen gilt als Anmeldedatum das Datum des ersten Unterrichtsbesuchs. Der Clubbeitrag wird ab Eintrittsdatum 4 Wochen im Voraus fällig.Im Rahmen des Clubsystems gilt ausschließlich das Lastschriftverfahren. Der monatliche Clubbeitrag entspricht 1/12 des Jahreshonorars. Eine Anpassung der Clubbeiträge erfordert nach erfolgter Information durch die Tanzschule keinen neuen Vertragsabschluss. Bei Clubs, die mehrmals in der Woche stattfinden, gilt die Unterrichtswoche als absolviert, wenn auf der jeweiligen Kursstufe die Hälfte der Termine stattgefunden haben oder ein entsprechender Ausweichtermin angeboten wurde. Im Bereich Kindertanzen, Videoclipdancing, Hiphop sowie in den Formationen gelten Auftritte und Vorführungen als Unterricht.

4. Kündigung des Clubs, ruhende Mitgliedschaft

Alle Clubs haben eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Quartalsende. Stichtag ist der 15. des Vormonats. Bei Kündigung eines Clubs und Wiederanmeldung innerhalb von 6 Monaten wird eine Wiederaufnahmegebühr in Höhe von 3 Clubbeiträgen berechnet. Die Kündigung ist grundsätzlich schriftlich einzureichen und wird von der Tanzschule auch schriftlich beantwortet. Kündigungen per SMS, Email oder Social Networks werden nicht anerkannt. Bei längerer Krankheit oder beruflich bedingter Abwesenheit (mindestens 6 Wochen) ist eine Aussetzung des Clubbeitrags für den Zeitraum der Abwesenheit möglich. Die ruhende Mitgliedschaft ist schriftlich zu beantragen. Während einer ruhenden Mitgliedschaft sind keine Vertragsänderungen möglich.

5. Gutscheine:

Gutscheine sind bei Abholung in bar oder taggleich per Lastschrift zu bezahlen. Gutscheine sind nicht kursgebunden.

6. Haftungsausschluss:

Die Ausübung des Tanzsports in unseren Räumen geschieht auf eigene Gefahr. Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von der Tanzschule oder deren Mitarbeiter verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen. Für Garderobe und Wertgegenstände übernehmen wir keine Haftung. Ein durch „höhere Gewalt“ bedingter Kursausfall wird durch die Tanzschule nicht ersetzt.

7. Datenschutz:

Persönliche Daten werden nur für betriebsinterne Zwecke verwendet.

8. Unterrichtsgestaltung:

Die Gestaltung des Unterrichts, Verlegung der Unterrichtszeiten nach vorheriger Information der Teilnehmer, die Auswahl der Unterrichtsräume sowie die Wahl des Tanzlehrers bzw. der Tanzlehrerin stehen der Tanzschule frei.

9. Soziale Medien und Internet:

Der Kursteilnehmer erklärt sich mit Abschluss des Vertrages einverstanden, dass Bilder von ihm im Rahmen der Tanzschulveranstaltungen von der Tanzschule auf deren Homepage, Facebook- oder weiteren Social Media Accounts verwendet werden dürfen. Sollte der Kursteilnehmer dies nicht wünschen, so ist die Tanzschule hierüber schriftlich in Kenntnis zu setzen.

10. Allgemeines:

Sollten einzelne Klausel der AGB´s nicht rechtswirksam sein, so bleiben die übrigen hiervon unberührt. Gültigkeit hat jeweils die aktuelle Fassung der AGB´s.

Wir bitten höflichst um Kenntnisnahme! Stand: 15. September 2017